top of page

SEINE VERWUNDBARKEIT DENJENIGEN ZU ZEIGEN, DICH DICH VERLETZTEN KÖNNEN, DAS IST DIE SUPERPOWER!


Die Frage ist, wie kriege ich das hin?

Als ich mit dem Coaching begann und verschiedene Webinare und Lesungen abhielt, bemerkte ich, dass etwas fehlte – und zwar meine eigene Verwundbarkeit. Aber wie sollte ich Menschen, die ich nicht kannte, sagen, dass ich in meiner schlimmsten Zeit nach dem Tod meiner Oma so tief gefallen war, dass ich ein Drogenproblem hatte, obdachlos war für 5 Jahre und anschaffen gehen musste, um zu überleben? Wie sollte ich das hinkriegen und die Menschen dazu bewegen, mich nicht zu bedauern, sondern sich die Chance zu geben, sich selbst und ihr Umfeld genauer unter die Lupe zu nehmen?

Ganz einfach: Ich machte meine Angst größer als mich selbst. Ich musste verstehen, dass nur durch meine authentische Art und absolute radikale Ehrlichkeit der Funke überspringen würde. So fing ich damit an, meine Geschichte so zu erzählen, wie sie wirklich ist, und nicht so, wie ich denke, dass ich sie erzählen sollte. Ehe ich es wusste, habe ich die Menschen angesprochen, die mich wirklich brauchten, und so habe ich mir meine Nisch


e aufgebaut. Meine Verwundbarkeit wurde zur Hilfe für andere und meine Superkraft.


Falls du mal Lust hast, mit mir über deine Verwundbarkeit zu sprechen, melde dich bei mir unter alekmartin@me.com oder per WhatsApp +41(0)799202173.

Deutsch, Français, English & Letzebuergesch


Trau dich und mach es größer als du selbst!"


2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

KEINE MUTTER

Comments


bottom of page